ZEP, Olten-Aarau Integrale 4-Spur Eppenbergtunnel, TP2 Verzweigung Wöschnau
5012 Wöschnau
Bauherr
Schweizerische Bundesbahnen SBB
4601 Olten
Bauingenieur
IG Rapid
c/o ILF Beratende Ingenieure AG, 8048 Zürich
A. Aegerter & Dr. O. Bosshard AG, 4002 Basel
ACS Partner, 8050 Zürich
TÜV SÜD Schweiz AG, 8048 Zürich
Referenzperson
Heiko Atzbacher (ING ILF) 079 349 07 11
Objektbeschrieb
Im Zuge des Ausbaus auf vier Spuren wird in Wöschnau eine Verzweigung erstellt. Dabei zweigen 2 Spuren von der bisherigen Stammlinie in den neu erstellten Eppenbergtunnel ab und eine Spur unterquert diese zwei Gleise.
Für die Startgrube der Tunnelbohrmaschine (TBM) sowie den Tagbau vom Tunnel wurde die Baugrube hangparallel im Gehängeschutt und Fels (Effingerschichten) gesichert. Dies erfolgte mittels Rühlwänden, mit vorgespannten Ankern zurückgespannten Betonelementen sowie ungespannten Ankern.
Die Baugrube vom unterquerenden Einspurtunnel wurde mit Spund-, Rühl- und Bohrpfahlwänden ausgeführt. Die Baugrubenabschlüsse wurden mit vorgespannten Ankern gesichert.
Schlüsselpersonal
Bausumme
Bauzeit
Kontakt
Marti AG, Bauunternehmung
Thurgauerstrasse 68
Postfach 6163
8050 Zürich
Tel. +41 44 308 57 37
Fax +41 44 308 57 38
info@marti-zuerich.ch
 
Marti AG, Bauunternehmung
Thurgauerstrasse 68 Postfach 6163
8050 Zürich
+41 44 308 57 37